Religionspädagogische Arbeit
Unser Kindergarten ist ein Teil der Evangelisch-lutherischen Kreuzkirchengemeinde Osterode am Harz, die Träger dieser Einrichtung ist.

Pastorin Friedlein feiert mit den Kindern und den Mitarbeiterinnen regelmäßige Gruppengottesdienste, die auf die Erfahrungs- und Verstehenswelt der Kinder ausgerichtet sind. Diese Gruppengottesdienste sind thematisch eingebettet in die christlichen Feste und die religionspädagogischen Einheiten ,die die Mitarbeiterinnen des Kindergartens mit den Kindern erarbeiten. Ebenso feiern wir regelmäßige Gottesdienste mit Eltern und Kindern in der Kreuzkirche. Die Weitergabe biblischer Geschichten und religiöser Traditionen soll den Kindern Hilfe für ihr Leben vermitteln, das nicht ohne Krisen und Brüche verlaufen wird. Biblische Geschichten erzählen über die Freude am Leben, das Gott uns Menschen schenkt, und sie erzählen auch davon, dass Schweres im Leben durchgestanden und ihm etwas entgegengesetzt werden kann. Sie erzählen von Trost und Vertrauen, von Begleitung und Gelingen, von Hoffnung und Sinn, Liebe, Dankbarkeit und Verantwortung. Kindern und Eltern anderer Kulturen und Religionen begegnen wir in unserem Kindergarten mit Respekt und Toleranz. Wir erzählen und versuchen es ihnen vorzuleben, was unseren christlichen Glauben ausmacht und hören darauf, was ihnen an ihrem Glauben, an ihrer Religion, wichtig und wertvoll ist. So kann es zu einem lebendigen Austausch kommen.
In einer Erklärung der Evangelischen Kirche in Deutschland heißt es: der evangelische Kindergarten ist ein Ort, „wo Glaube wächst und Leben sich entfaltet“.

Wie im oberen Abschnitt schon berichtet wurde, ist ein wichtiger Schwerpunkt-
die religionspädagogische Arbeit- mit den Kindern in unserem evangelischem Kindergarten.
Die Erzieherinnen haben an verschiedenen Fortbildungen in dem Bereich „Religions-
pädagogik“ teilgenommen und dadurch ihre Kenntnisse im Vermitteln von biblischen Geschichten erweitert.
Anhand folgender Durchführungsschritte wollen wir Ihnen darstellen, wie die biblischen
Texte mit den Kindern in unserm Kindergarten erarbeitet werden:

• Erzählen der Geschichte mit Unterstützung von Figuren, Tüchern und Symbolen

• Erstellen von eigenen Tonfiguren und anderen selbst gebastelten Figuren

• Nachspielen der Geschichte, anhand einiger bedeutender Stationen, die in der Geschichte vorkommen mit den eigenen Figuren und den anderen Materialien.

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass Kinder, die selbst aktiv an einer Geschichte mit-
arbeiten, sie besser verinnerlichen können.